"Wir alle haben eine Geschichte zu erzählen"

 Archiv & Recherche: Schlossgarten Riggisberg

Archiv, Sammlung und Recherche im Schlossgarten RiggisbergDer Schlossgarten Riggisberg wurde 1881 als Mittelländische Armenverpflegungsanstalt Riggisberg eröffnet.

Aus Anlass des 140-jährigen Jubiläums werden von 2019-2020 das Archiv und die Sammlung geordnet und verzeichnet / inventarisiert.
Es besteht aus Archivalien, Kunstgegenständen, auch Art brut geschaffen durch die Bewohnenden, Plänen und Objekten aus dem Alltag der sozialen Institution.

Alle Archivalien wurden beschrieben, fotografiert, gekennzeichnet und konservatorischen Massnahmen unterzogen. 
Das Findmittel ist aktuell nicht öffentlich zugänglich.

Die Aufarbeitung des Archivs des Schlossgartens Riggisberg ist Teil des von constoria durchgeführten Jubiläumsprojekts "Geschichte & Geschichten".
2021 wird eine online Plattform aufgeschaltet, die Einblick in die Geschichte der Institution gibt und diese mit aktuellen (Video-)Geschichten verbindet.

Begleitet wird das Jubiläum von Pop-up-Ausstellungen rund um Riggisberg.

Hier das Video zur Gründung anschauen (auf das Bild klicken):

VideoGruendungSchlossgartenRiggisberg 

 

< zurück zu "Werke"